In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Freilandhaltung von Legehennen in Hessen fast verdreifacht.

Das ergab die Landwirtschaftszählung, die das Statistische Landesamt am Mittwoch veröffentlichte. Somit gab es im Jahr 2020 rund 597.000 Freiland-Haltungsplätze. Auch insgesamt stieg die Zahl der Legehennen, der größte Anteil entfällt auf die Bodenhaltung mit 1,1 Millionen Halteplätzen.