Die Lehrerausbildung in Hessen soll mehr Praxisanteile und einen stärkeren Fokus auf die Digitalisierung bekommen.

Das Lehrerbildungsgesetz werde deshalb grundlegend novelliert, sagte Kultusminister Lorz (CDU) am Donnerstag. Der Landtag werde sich nach einer Anhörung mit den betroffenen Verbänden und Einrichtungen im zweiten Halbjahr damit befassen. Digitalisierung, Ganztagsbeschulung und Integration von Schülern mit einer anderen Muttersprache stellten die Lehrer vor Herausforderungen. Das zuletzt erprobte Praxissemester soll flächendeckend eingeführt werden.