Nach dem Brand eines Kellerabteils müssen die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Lauterbach (Vogelsberg) vorerst in anderen Wohnungen unterkommen.

Wie es zu dem Feuer kam, war am späten Mittwochabend ebenso wie die Schadenshöhe unklar. Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte den Brand. Menschen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. Die Gemeinde werde die 21 gemeldeten Bewohner zunächst woanders unterbringen müssen, sagte ein Polizeisprecher.