Ein 18-Jähriger ist am Dienstagabend vor einem Wohnhaus in Fulda schwer von einem gleichaltrigen Freund verletzt worden.

Die beiden seien offenbar in Streit geraten, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der Tatverdächtige habe ein Messer gezogen und zugestochen. Er wurde festgenommen. Der Zustand des Verletzten sei kritisch.