Gut 22 Stunden nach einem Unfall ist ein Milchlaster mit zwei Kränen aus einem Waldstück an der A7 bei Fulda geborgen worden.

Der Laster war in der Nacht zu Dienstag durch eine Leitplanke gekracht und eine rund 15 Meter tiefe Böschung hinuntergestürzt. Der 34-jährige Fahrer hatte sich dabei nur leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 155.000 Euro.