Auflodernde Flammen beim Brand in einem Sägewerk in Grasellenbach
Die Feuerwehrleute kämpften bis in die Nacht zum Samstag gegen den Brand. Bild © Einsatzreport Südhessen

Ein Großfeuer in einem Holzwerk an der Bergstraße hat einen Schaden von rund fünf Millionen Euro angerichtet. Bis zu 170 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen.

Videobeitrag

Video

zum Video Holzwerk abgebrannt

Ende des Videobeitrags

Eine Lagerhalle nahe dem kleinen Ort Grasellenbach (Bergstraße) ist in der Nacht zum Samstag komplett niedergebrannt. Das Feuer brach gegen 21.30 Uhr aus. Unter anderem wurden rund 1.000 Kubikmeter Holzpellets und mehrere Fahrzeuge durch die Flammen zerstört, wie die Polizei mitteilte.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die rund 170 Feuerwehrleute kämpften bis in die Nacht zum Samstag gegen den Brand. Verletzte gab es nicht. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Wie es zu dem Feuer kam, konnten die Ermittler zunächst nicht sagen.