Nach der versuchten Sprengung eines Geldautomaten in Buseck (Gießen) sind zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde dies aufgrund ihres Wohnsitzes in den Niederlanden angeordnet. Die Männer sollen in der Nacht zum Mittwoch zusammen mit einem noch flüchtigen Dritten vor einer Sparkasse mit selbstgebautem Sprengstoff versucht haben, einen Geldautomaten zu knacken.