Die Polizei hat einen volltrunkenen Sattelzug-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der auf der A7 bei Fulda Schlangenlinien gefahren war.

Ein nachfolgender Lkw-Lenker hatte andere Autofahrer vor dem Überholen gewarnt und damit möglicherweise einen Zusammenstoß verhindert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Atemalkoholtest bei dem betrunkenen Fahrer ergab 4,07 Promille.