Ein Möbellaster ist in der Nacht zum Mittwoch auf der B400 bei Eschwege in den Graben gerutscht.

Der 22-jährige Fahrer sei nach eigenen Angaben von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden, berichtete die Polizei. Bei dem Unfall wurden drei Leitpfosten und Autobahnschilder beschädigt. Geschätzter Schaden: 17.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.