Die Bundespolizei hat einen international gesuchten Mörder am Frankfurter Flughafen festgenommen.

Wie die Behörde heute mitteilte, erwischten Fahnder den 42-jährigen Albaner bereits am Neujahrstag, als er in die Türkei ausreisen wollte.

Die albanischen Strafverfolgungsbehörden suchten demnach mit internationalem Haftbefehl nach dem Mann. Er hatte in seinem Heimatland zusammen mit seinem Vater im Jahr 2000 einen hochrangigen Polizeibeamten getötet. Nachdem er einen Teil seiner Haftstrafe dafür bereits abgesessen hatte, wurde er 2017 gegen Kaution freigelassen und tauchte unter. Der Mann sitzt nun in Haft und soll nach Albanien ausgeliefert werden.