Die Polizei hat eine Autofahrerin gestoppt, die 3,2 Promille Alkohol im Blut hatte. Sie soll zuvor einen Unfall verursacht haben.

Die Polizei hat in Langgöns (Gießen) eine Autofahrerin gestoppt, die 3,2 Promille Alkohol im Blut hatte. In einem Einkaufskorb führte die 59-Jährige zwei Schnapsflaschen mit, berichteten die Beamten am Donnerstag zu dem Vorfall vom Mittwoch. Die Frau soll zudem vor dem Halt durch die Polizei einen Unfall mit Sachschaden verursacht haben.