Ein mutmaßlicher Einbrecher ist in Frankfurt auf frischer Tat ertappt und geschnappt worden.

Der 27-Jährige habe noch zu fliehen versucht, habe aber festgenommen werden können, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Verdächtige soll in der Nacht zum Samstag in eine Tankstelle eingebrochen sein. Die alarmierten Beamten fanden am Tatort blinkende Alarmleuchten vor sowie eine eingeschlagene Fensterscheibe und umstellten das Gebäude. Beim Versuch, durch das beschädigte Fenster zu entkommen, sei der 27-Jährige den Polizisten direkt in die Arme gelaufen.

Der Mann, der sich an dem Fenster offenbar Schnittwunden zuzog, konnte widerstandslos festgenommen werden, wie die Polizei weiter mitteilte. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut: Bargeld und einen Tablet-Computer.