Wegen möglicher Spionagetätigkeit für einen indischen Auslandsgeheimdienst muss sich ein 54-Jähriger ab August vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt verantworten.

Die Anklageschrift des Generalbundesanwaltes sei zugelassen und das Verfahren eröffnet worden, teilte das Gericht am Freitag mit. Der Mann soll Oppositionelle bespitzelt haben.