Die Bombe, mit Spanngurten fixiert.

Die Weltkriegsbombe in Hanau ist am Freitag entschärft worden. Im Bahnverkehr kam es zu Beeinträchtigungen. In Limburg war bereits am Donnerstag eine Weltkriegsbombe entschärft worden.

Videobeitrag

Video

zum Video Weltkriegsbombe in Hanau entschärft

hs
Ende des Videobeitrags

In Hanau wurde die Weltkriegsbombe am Freitagmittag erfolgreich entschärft, die Sperrungen sollten kurz darauf aufgehoben werden. Das teilte die Feuerwehr Hanau gegen 13.45 Uhr auf Twitter mit. Schon zuvor hatte die Polizei auf gleichem Weg über die Evakuierung berichtet. "Evakuierung ist abgeschlossen. Jeden Moment beginnen die Arbeiten zum Entschärfen", hieß es.

Die 500-Kilo-Bombe war am Donnerstag bei Kanalbauarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Pioneer-Kaserne gefunden worden. Die Einsatzkräfte mussten aber warten, weil das benötigte Spezialgerät, ein Wasserschneider, am Donnerstag noch in Limburg im Einsatz war. "Von der Bombe geht derzeit keine Gefahr aus", sagte ein Polizeisprecher.

Grafik Fundort Bombe Hanau

Gegen 9 Uhr leiteten Polizei und Feuerwehr die Evakuierung ein. Rund um den Fundort wurde eine Zone im Umkreis von 1.000 Metern evakuiert. In dem Gebiet leben nach Angaben der Stadt etwa 5.600 Menschen. Da sich ein großer Teil der Anwohner tagsüber nicht dort aufhält, ging die Stadt davon aus, dass etwa 2.000 Bewohner ihre Häuser und Wohnungen verlassen mussten. Busse brachten die betroffenen Anwohner in die Lindenauhalle, wo sie versorgt wurden.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kampfmittelräumdienst: "Wissen nicht, wie viele Blindgänger noch unter der Erde liegen"

Die Bombe, mit Spanngurten fixiert.
Ende des Audiobeitrags

Schulen und Kitas geschlossen, Bahnverkehr beeinträchtigt

Während der Evakuierung und der Entschärfung blieben Schulen und Kitas in der Sperrzone geschlossen. Auch der Verkehr wurde beeinträchtigt: Der Nah- und Bahnverkehr war unterbrochen, die Straßen rund um den Einsatzort wurden gesperrt.

Auf dem Areal der ehemaligen Kaserne ist ein Wohnprojekt geplant, das einen Schwerpunkt auf bezahlbaren Wohnraum legt. Die Kaserne wurde 1937 errichtet und war von 1945 bis 2008 eine Einrichtung der US-Streitkräfte. Die Fertigstellung des "Pioneer Parks" ist bis 2023 geplant.

Weitere Informationen

Diese Schulen und Kitas bleiben in Hanau geschlossen, diese Straßen gesperrt

Geschlossen bleiben den gesamten Freitag über diese Schulen und Kitas nach Angaben der Stadt Hanau:

  • Robinson-Schule
  • Elisabeth-Schmitz-Schule
  • Kindertagesstätten Old Argonner, Wolfgang und Sportsfield
  • Betriebs-Kindertagesstätte Umicore Kids


Voll gesperrt wird gegen 12 Uhr die B43a von der Abfahrt Hanau-Hafen bis zur Abfahrt Hanau-Wolfgang und umgekehrt.
Ebenso ist der Bereich im Umkreis von 1.000 Metern um den Einsatzort nicht befahrbar.
Stadt- und Regionalbusse fahren ab 11.30 Uhr nicht mehr. Es gibt keine Ersatzstrecken, teilte die Stadt mit.
Ab 11.30 Uhr ist auch der Bahnverkehr auf den Strecken Hanau-Fulda und Hanau-Friedberg betroffen.
Bei Rückfragen ist das Bürgertelefon der Stadt Hanau unter der Nummer 06181/6764117 geschaltet.
Dorthin sollen sich auch Hilfsbedürftige wenden, die selbständig nicht ihre Wohnung verlassen können. 

Ende der weiteren Informationen

250-Kilo-Bombe in Limburg entschärft

Am Donnerstag war bereits eine Bombe in Limburg entdeckt worden. Dort fanden Bauarbeiter gegen 9.30 Uhr auf einem Firmengelände in einem Gewerbegebiet eine Fliegerbombe, wie die Polizei mitteilte. Der etwa 250 Kilo schwere Blindgänger sei anschließend auf ein anderes Firmengelände an der parallel verlaufenden Industriestraße verlagert worden.

Rund um den Fundort wurde ab 18.20 Uhr eine Zone mit einem Durchmesser von 300 Metern evakuiert. Die Entschärfung begann wie geplant um 20 Uhr - gegen 21.30 Uhr war alles vorbei, die Sperrungen wurden wieder aufgehoben. Davon waren ohnehin nur wenige Wohnhäuser betroffen.

Wie die Bundespolizei Koblenz auf Twitter mitteilte, kam es auch zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr, weil die Bombe in der Nähe des Bahnhofs Limburg gefunden worden sei. Dort fahren Regionalbahnen. Für den Zeitraum der Entschärfung werde die Abschnitt zwischen dem Limburger Stadtteil Staffel und Diez gesperrt. Der Regionalverkehr in Richtung Frankfurt war nicht betroffen.

Fliegerbombe Limburg