Lkw-Unfall A3

Mit bis zu zwei Stunden Verzögerung mussten Verkehrsteilnehmer auf der A3 zwischen Frankfurter Kreuz und Obertshausen rechnen. Nach einem Lkw-Unfall staut sich der Verkehr auf bis zu 15 Kilometern.

Videobeitrag

Video

zum Video Langer Stau auf A3

startbild-a3-stau
Ende des Videobeitrags

Ein Sattelzug war auf der A3 bei Obertshausen am Montagnachmittag offenbar auf ein Stauende aufgefahren und hatte dabei eine Kettenreaktion ausgelöst. Der Sattelzug stellte sich laut Polizei quer, ein weiterer Lkw, ein Kleintransporter und ein Auto wurden in den Unfall verwickelt. Eine Mutter und ihr Kind wurden im Auto leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht, ebenso wie der Fahrer des Kleintransporters.

Die A3 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Bis zu 15 Kilometer staute sich der Verkehr hinter dem Frankfurter Kreuz in Richtung Hanau bis Obertshausen (Offenbach). Verkehrsteilnehmer mussten mit bis zu zwei Stunden Verzögerung rechnen. Am Abend war die Unfallstelle geräumt, es kam allerdings in der Nähe zu einem weiteren Unfall mit zwei Autos und einem Lkw.

Sendung: hr-iNFO, 02.09.2019, 17 Uhr