Weil er trotz gerichtlichen Kontaktverbots mehrfach Kleinkindern nachgestellt haben soll, steht seit Donnerstag ein 52-Jähriger vor dem Frankfurter Landgericht.

Der wegen Missbrauchs seiner Tochter verurteilte Mann soll nach seiner Haftstrafe Kleinkinder beobachtet und angesprochen haben.