Im Zusammenhang mit dem Schlag gegen eine Bande von Cyber-Kriminellen im rheinland-pfälzischen Traben-Trarbach hat es auch in Schwalbach (Main-Taunus) eine Festnahme gegeben.

Insgesamt sechs Männern und einer Frau wird Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Beihilfe zu Hunderttausenden Drogendelikten, Falschgeldgeschäften sowie Datenhehlerei und Verbreitung von Kinderpornos vorgeworfen. Die Bande soll in einem unterirdischen früheren Nato-Bunker über fünf Etagen ein Rechenzentrum mit Darknet-Servern betrieben haben.