Ein Unfallflüchtiger mit sehr schlechtem Gewissen wird von der Polizei in Kassel gesucht.

Der Unbekannte soll vor knapp einer Woche beim Ausparken ein anderes Auto gestreift haben, berichteten die Beamten am Donnerstag. Er fuhr einfach weiter, schickte später aber einen anonymen Brief mit 300 Euro an die Polizei. Das sei gut gemeint, aber der Schaden liege bei knapp 1.000 Euro. Hinzu kommt die Fahrerflucht-Strafe.