Hängematte Sommer Frankfurt
Sonnencreme ins Gesicht, Grill an, Füße hoch: Der Sommer kommt zurück nach Hessen. Bild © picture-alliance/dpa

Der Juni heiß, der Juli eher kühl - so sah bislang der Sommer in Hessen aus. Doch das ändert sich jetzt: Schon am Wochenende könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden. Kommende Woche rollt dann die nächste Hitzewelle auf uns zu.

Videobeitrag
Hessenschau-Wettermoderator Tim Frühling

Video

zum Video hessenschau Wetter 16.07.2019

Ende des Videobeitrags

Der Hochsommermonat Juli zeigte sich bisher von seiner kühlen Seite: Es war wechselhaft und die Temperaturen fielen auf teilweise unter 20 Grad. Am Wochenende könnte es aber wieder heiß werden: Meteorologen erwarten Temperaturen von über 30 Grad, "vor allem in der Rhein-Main-Region und Südhessen wird es bis zu 32 Grad heiß", weiß hr-Wetterexperte Rainer Behrendt.

Und er hat noch mehr gute Nachrichten für Freibadfreunde: Es bleibt wohl heiß. "Nächste Woche sind wieder Temperaturen von bis zu 40 Grad möglich", sagt Behrendt. Mit solchen Werten hatte bislang nur der Frühsommermonat Juni aufgewartet. Mit 39,3 Grad war der Frankfurter Flughafen am 30. Juni der heißeste Ort in Hessen und ist seitdem Inhaber des neuen Rekordwertes für einen Juni seit Beginn der Temperaturmessung.

Ob auch kommende Woche wieder Rekorde fallen, ist noch nicht absehbar. "Außerdem ist der Juli normalerweise generell heißer als der Juni", erinnert Behrendt. Für die Pflanzenwelt gibt es weiter schlechte Nachrichten: Es bleibt trocken. "Bis zum Wochenende wird es vereinzelte, lokale Schauer geben", prognostiziert Behrendt. "Großflächiger Regen ist aber weiter nicht in Sicht."

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 17.7.2019, 19.15 Uhr