Ohne Licht und mit hoher Geschwindigkeit ist ein 18-Jähriger nachts in Frankfurt in einem Kleintransporter vor der Polizei geflohen.

Zuvor soll er zwei parkende Autos gerammt haben, wie die Beamten am Sonntag berichteten. Sie konnten ihn schließlich stellen und festnehmen, zwei weitere Fahrzeuginsassen entkamen jedoch zu Fuß. Den Angaben zufolge war der Fahrer alkoholisiert, außerdem fand die Polizei bei ihm Drogen. Einen Führerschein besaß er nicht.