Ein Autofahrer ist am Donnerstagabend auf der A67 bei Gernsheim (Groß-Gerau) mit seinem 400.000 Euro teuren Ferrari verunglückt.

Der 53-Jährige blieb unverletzt, sein erst eine Woche alter Wagen hat aber nur noch Schrottwert, wie die Polizei am Freitag berichtete. Der Mann war aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt.