Wegen Unterstützung der Terrormiliz IS in Syrien ist ein 26-Jähriger am Montag vom Oberlandesgericht Frankfurt zu 15 Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte 2013 für mehrere Monate in einer Militärbasis an Übungen sowie an religiösen und kampfbezogenen Gesprächen teilgenommen hat.