Audio

Großbrand in Rüsselsheim: Supermarkt in Flammen

Gleich drei Brände mit jeweils massivem Schaden an einem Tag haben die Feuerwehr in Hessen beschäftigt. In Rüsselsheim brannte ein Supermarkt ab. Im Main-Kinzig-Kreis sind Plastikteile einer Firma in Brand geraten. In Obertshausen stand eine Shisha-Bar in Flammen.

Ein Supermarkt in Rüsselsheim-Königstädten brannte am Samstagabend nieder. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer im Lagerraum des Marktes ausgebrochen und hatte sich schnell auf den gesamten Supermarkt ausgebreitet.

Eine Angestellte erlitt den Angaben zufolge eine Atemwegsreizung, weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Bevölkerung wurde über eine Rundfunkwarnmeldung informiert, dass sie während der Löscharbeiten vorsorglich Türen und Fenster geschlossen halten solle.

Millionen-Schaden - Technische Ursache

Die Feuerwehr war bis nach Mitternacht mit der Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten beschäftigt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Brandwache wurde noch bis zum Sonntagmorgen fortgeführt. Bei dem Brand sei ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden.

Die Ermittler gehen von einer technischen Ursache für das Feuer aus, wie sie am Montag mitteilten. Nach Polizeiangaben untersuchten Brandexperten des Landeskriminalamts sowie Brandermittler der Kriminalpolizei den Brandort. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei das Feuer im Bereich der Kühlaggregate im Lager des Marktes ausgebrochen und habe sich anschließend weiter ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung gebe es nicht. Die Beamten hatten Brandstiftung zunächst nicht ausgeschlossen.

Audiobeitrag

Audio

Brände mit Sachschäden in Millionenhöhe

Ende des Audiobeitrags

Hoher Schaden bei zwei weiteren Bränden

Ein Schaden von rund 800.000 Euro entstand bei einem Brand am Samstagnachmittag in Sinntal (Main-Kinzig). Boxen mit Plastikteilen eines Unternehmens waren nach Polizeiangaben in Brand geraten.

Den Angaben zufolge gab es keine Verletzten. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Es waren rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Feuer konnte laut Polizei schnell gelöscht werden.

Vorbau der Shisha-Bar in Brand

In Obertshausen (Offenbach) stand am Samstagnachmittag eine Shisha-Bar in Flammen. Rauchwolken zogen über die Stadt. Wie die Polizei mitteilte, war der Vorbau der Shisha-Bar in Brand geraten, auch Teile der Shisha-Bar hätten gebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Brand war am Abend gelöscht.

Dichte Rauchwolken sind vor einer Shisha-Bar in Oberthausen zu sehen.

Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist unklar. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine halbe Million Euro.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen