Keine Straßenumzüge, keine närrischen Partys, kein Spaß? Nicht mit dem Offenbacher Karnevalverein. Der baut gerade den Fastnachtsumzug vom vergangenen Jahr nach. Ganz coronakonform mit Playmobil-Figuren.

Videobeitrag

Video

zum Video Karnevalisten bauen Fastnachtsumzug mit Playmobil nach

hs
Ende des Videobeitrags

Ein Wikingerschiff setzt die Segel, auf die Kutsche des Prinzenpaars regnet es Konfetti und hr-Maskottchen Onkel Otto fährt mit bunter Narrenkappe im Cabrio mit: Trotz Corona wird es in Offenbach in diesem Jahr einen Umzug geben - wenn auch in Miniatur.

"Wir sind jetzt das Miniatur-Wunderland von Offenbach", sagt Thomas Isser vom Offenbacher Karnevalverein OKV stolz. Den Umzug vom vergangenen Jahr bauen sie gerade in einer großen Fabrikhalle mit Playmobil nach: den großen Karnevalswagen vom Verein, Bonbonkisten und sogar die Sträuße, die sonst am Umzug verteilt werden.

Karnevalvereine entwerfen Playmobil-Miniaturwagen

"Viele Vereine haben aber auch ganz neue Wagen kreiert, weil sie so viele Ideen hatten", erzählt Isser voller Freude. Erst vor drei Wochen ist die Idee zum Playmobil-Umzug entstanden. Nach kurzer Zeit hatten sich 30 Karnevalvereine in und um Offenbach an die Arbeit gemacht.

Und auch Mitarbeiter der Stadt seien derzeit schon fleißig am basteln. "Die haben die Sitzungsbühne in der Offenbacher Stadthalle nachgebaut, wo sonst das Feuerwerk der guten Laune gefeiert wird", sagt Vorstandsmitglied Isser.

Offenbacher Innenstadt-Kulisse nachgebaut

Normalerweise würden die Offenbacher Karnevalisten jetzt Tag und Nacht mit dem Prinzenpaar von einer Veranstaltung zur nächsten ziehen. "Stattdessen sitzen wir daheim und wissen nicht, was wir tun sollen“, so der Karnevalist. Umso größer sei die Freude über den Playmobil-Alternativplan.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Fastnachtsumzug im Miniatur-Format

Der Fastnachtszumzug Offenbach wird in einer besonderen Version mit Playmobil-Figuren nachgebaut. In einer Halle stehen Mini-Nachbauten der Wagen aus dem Jahr 2020.
Ende des Audiobeitrags

Mittlerweile haben die Offenbacher Narren schon über 60 Miniaturwagen und Fußgruppen entworfen. Die sollen am Faschingssonntag dann durch die Kulisse der Offenbacher Innenstadt ziehen. Und auch die haben die Narren nachgebaut: samt Rathaus und Tribüne.

Straßenumzug ins Internet verlegt

Damit sich der Zug bewegt, bastelt Bernd Meuer vom Vereinsvorstand außerdem seit Tagen an der Technik. Er will den Umzug zum Leben erwecken und die Wagen von selbst durch die Kulisse rollen lassen: "Wir haben eine Fahrradketten-Konstruktion mit verschiedenen Aufbau- und Ankoppelteilen gebastelt", erzählt der Tüftler. "Da werden die Wagen drangehängt, damit sie alle in der gleichen Geschwindigkeit über die Straße fahren."

Wenn alles fertig ist, soll der Umzug noch gefilmt und am 14. Februar ins Internet gestellt werden - mit Live-Moderation von hr-Moderator Jens Kölker. "Damit dann auch die richtige Stimmung aufkommt“, so Meuer. Na dann: "Offenbach Hallau!"

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 03.02.2021, 19.30 Uhr