Eine Polizeikontrolle in Lampertheim (Bergstraße) hat einen 23-jährigen Wormser am Samstagabend in Panik versetzt.

Kurz vor dem Streifenwagen stellte er sein Auto ab, floh über einen Stacheldrahtzaun auf ein Firmengelände, vergrub den Autoschlüssel und verzog sich unter ein Gebüsch. Ein Polizeihund spürte ihn und den Schlüssel auf. Fluchtgründe laut Polizeibericht: Fahren ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss, Drogenbesitz, abgelaufener Versicherungsschutz seines Autos.