Mit Trauer reagieren die Parteien auf den Tod des Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann (SPD).

Oppermann sei mitten aus dem Leben gerissen worden, schrieb Ministerpräsident Bouffier (CDU) in einer Mitteilung. Die SPD verliere einen engagierten Sozialdemokraten. "Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie". Die Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag, Faeser, zeigte sich schockiert vom plötzlichen Tod des Parteigenossen. Er sei ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Sozialdemokratie gewesen "und ein feiner Mensch", schrieb Faeser.