Die Polizei hat in der Silvesternacht in Hofheim (Main-Taunus) wegen Verstoßes gegen die Coronavirus-Schutzverordnung eine Party mit rund 90 Personen aufgelöst.

Zwar hätten alle Gäste einen gültigen Impfnachweis vorweisen können, die Abstands- und Hygieneregeln seien aber nicht eingehalten worden, berichtete die Polizei am Samstag. Gegen den Veranstalter wurde ein Verfahren eingeleitet.