Nach dem tödlichen Absturz eines Kleinflugzeugs in Hessisch-Lichtenau (Werra-Meißner) am Donnerstagabend steht die Identität des gestorbenen Piloten fest.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, handelt es sich um einen 43 Jahre alten Mann aus Melsungen (Schwalm-Eder). Die Leiche des Mannes soll obduziert werden, um Hinweise auf eine mögliche Ursache des Absturzes zu erhalten. Das Kleinflugzeug war mit einem Segelflugzeug im Schlepp in Hessisch Lichtenau gestartet. Nach dem Ausklinken des Seglers geriet der Motorflieger in den Sinkflug und stürtzte ab.