Ein Mann, der Mitglied der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK gewesen sein soll, muss sich voraussichtlich bald in Koblenz vor Gericht verantworten.

Die Bundesanwaltschaft erhob nach Angaben vom Dienstag vor dem Oberlandesgericht Anklage gegen den türkischen Staatsangehörigen. Er soll als hauptamtlicher PKK-Kader auch für Hessen zuständig gewesen sein.