Bild von der Unfallstelle
Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden. Bild © Philipp Weitzel

Auf der A5 bei Alsfeld hat sich am Mittwochabend ein Auto bei einem Unfall überschlagen. Die Autobahn war zwei Stunden teilgesperrt. Mindestens eine Person wurde verletzt.

Wie die Polizei berichtete, waren gegen 21.10 Uhr zwei Pkw auf der A5 zwischen Alsfeld und Homberg (beide Vogelsberg) kollidiert. Eines der Fahrzeuge überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Den Angaben zufolge wurde mindestens eine Person verletzt.

Mehrere Rettungsdienste waren im Einsatz. Wegen der Bergungsarbeiten wurden zwei von drei Fahrspuren bis kurz nach 23 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge.

Feuerwehren umliegender Ortschaften waren mit der Beseitigung von Trümmerteilen und ausgelaufenem Öl beschäftigt. Zur Unfallursache konnte die Polizei am späten Abend noch nichts mitteilen.