Die renommierte Point-Alpha-Stiftung bei Rasdorf (Fulda) steht kurz vor der Insolvenz.

Die Finanzmittel reichen nur noch bis Mitte Juni, wie die Fuldaer Zeitung berichtet (Donnerstag). Grund seien auch fehlende Einnahmen wegen der coronabedingten Schließung des Grenzmuseums. Die Gedenkstätte wird am 9. Mai wieder für Besucher öffnen. Der Point-Alpha-Preis wird in diesem Jahr ausgesetzt.