Die Polizei hat in der Nacht zum Freitag einen betrunkenen Autofahrer in Weimar (Marburg-Biedenkopf) vorübergehend festgenommen.

Ein Test ergab 1,4 Promille. Nach Angaben der Beamten war der 44-Jährige mit seinem Auto von der B3 abgekommen und großflächig an der Leitplanke entlanggeschrammt. Danach parkte er sein Auto und floh. Zeugen führten die Polizei auf die Spur des Mannes.