Die aus einem Wald bei Dillenburg vermeintlich verschwundene Stabbrandbombe ist wieder aufgetaucht.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, fanden Beamte bei einer gemeinsam mit dem Kampfmittelräumdienst durchgeführten Suchmaßnahme am Freitag "drei Teilstücke von Stabbrandbomben". Zwei der Stücke gehören demzufolge zusammen und "lassen sich zu einer kompletten Stabbrandbombe zusammensetzen". Das dritte Teilstück sei als die Stabbrandbombe identifiziert worden, die ein Spaziergänger am vergangenen Mittwoch gefunden hatte. Als er die Polizei zum Fundort führte, konnte die Bombe dort nicht gefunden werden

Alle drei Teilstücke wurden nun geborgen und sollten vernichtet werden.