Ein Mann hat auf dem Parkplatz eines Kasseler Supermarktes mehrmals eine Schreckschusspistole abgefeuert.

Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Hauptverdächtige hatte den Parkplatz vor dem Supermarkt in Kassel nach den Schüssen am Dienstagabend zunächst gemeinsam mit einem 19 Jahre alten Begleiter verlassen. Beamte spürten ihn aber auf.

Zu den Beweggründen hate der Schütze keine Angaben gemacht. Einer Polizeisprecherin zufolge ist nicht davon auszugehen, dass die Schüsse politisch motiviert waren.