Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer eines 650 PS starken Lamborghini.

Der 37-Jährige brauste am Montagmittag mit 144 km/h statt der erlaubten 100 km/h über die Bundesstraßen 429 und 49, fuhr anderen Wagen zu dicht auf und überholte auch mal rechts, wie es am Dienstag hieß. Das blieb nicht unbemerkt und ungeahndet. Vermutlich hatte sich der Mann an einem verbotenen Autorennen beteiligt.