Die Polizei in Frankfurt hat am Freitag einen Hochzeitskorso aus acht Fahrzeugen gestoppt.

Nach Angaben vom Sonntag waren aus einem der Wagen Schüsse abgefeuert worden, andere führten sogenannte Burnouts durch. Die Beamten stellten bei der Durchsuchung eine Schreckschusswaffe, einen Teleskopschlagstock und Schlaghandschuhe sicher. Wem die Waffe gehörte, konnte zunächst nicht festgestellt werden, eine entsprechende Erlaubnis besaß keiner der Beteiligten.