Weil er in seiner Wohnung Schwarzpulver hortete, ist ein 54 Jahre alter Polizist am Freitag vom Landgericht Frankfurt verwarnt worden.

Eine Geldstrafe von 2.800 Euro muss der Hauptkommissar nicht zahlen, wenn er sich die kommenden zwei Jahre straffrei verhält. Laut Gericht verstößt der Besitz des Pulvers gegen das Sprengstoffgesetz.