Bei einem Einsatz sind Polizisten in Frankfurt nach eigener Darstellung bedrängt und beleidigt worden.

Auslöser war die Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes an einem Kiosk, wie die Beamten am Donnerstag meldeten. Dazu seien in kürzester Zeit rund 40 Schaulustige hinzugekommen. "Sie bedrängten die Einsatzkräfte, filmten, näherten sich ihnen zum Teil bis auf wenige Zentimeter, und einige beleidigten die Beamten." Erst mit der Unterstützung weiterer Polizisten habe sich die Lage wieder beruhigt. Gegen einen 54-Jährigen wird nun ermittelt.