In einer Wohnung in Darmstadt hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt.

Insgesamt stellten die Beamten 19 Pflanzen und fast drei Kilogramm Pflanzenteile sicher. Der 58 Jahre alte Wohnungsbesitzer wurde nach Angaben der Polizei vom Montag festgenommen. Die Streife war rein zufällig auf die verbotenen Drogen gestoßen. Ursprünglich hatte sie am Freitagabend einen Nachbarschaftsstreit schlichten wollen, weil der 58-Jährige seine Musik laut aufgedreht hatte. Als er die Wohnungstür öffnete, rochen die Polizisten aber schon das Cannabis aus dem Wohnzimmer.