Rund 400 Gegner der Corona-Maßnahmen sind in mehreren Gruppen durch die Frankfurter Innenstadt gelaufen.

Die Teilnehmer waren am Samstag teils mit Kerzen auf dem Römerberg und rund um die Hauptwache unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Die Aktion war am frühen Abend ohne Zwischenfälle beendet.