Schwarzarbeit und Steuerbetrug in Höhe von rund 920.000 Euro wird seit Donnerstag einer 41 Jahre alten Bordellbetreiberin aus Frankfurt vor dem Landgericht zur Last gelegt.

Die bei ihr beschäftigten Frauen waren laut Anklage nicht bei den Sozialversicherungen angemeldet und haben deshalb auch keine Steuern bezahlt.