Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Betrüger, die sich als Polizisten ausgegeben haben sollen, hat die Staatsanwaltschaft in Frankfurt Haftstrafen von fünfeinhalb Jahren sowie zwei Jahren und vier Monaten gefordert.

Die 31 und 27 Jahre alten Männer sollen fünf 73 bis 89 Jahre alte Opfer um insgesamt 220.000 Euro gebracht haben. Das Urteil wird für den 17. Oktober erwartet.