Im Prozess gegen einen Mann, der seine Lebensgefährtin getötet und zerstückelt haben soll, hat der 35-jährige Angeklagte zum Auftakt am Dienstag geschwiegen.

Er soll der 40-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen und sie dann erwürgt haben. Der Mann hatte nach seiner Festnahme die Zerteilung der Leiche eingeräumt, die Tötung aber bestritten. Vor dem Landgericht Darmstadt sind vier Prozesstage angesetzt.