Wegen bandenmäßigen Diebstahls mit dem "Schimmeltrick" sind ein Mann und eine Frau in Frankfurt zu zwei Jahren Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Sie hatten sich bei teils hochbetagten Mieterinnen als Hausverwaltungsmitarbeiter vorgestellt. Während der "Kontrolle", suchte der Komplize nach Wertsachen.