Wegen eines sexuellen Übergriffs auf einen Mitgefangenen in einer Haftanstalt ist ein 55-Jähriger am Freitag vom Amtsgericht in Frankfurt zu neun Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

Es war bereits die 41. Verurteilung des Mannes, der schon 32 Jahre seines Lebens in Haft verbrachte, überwiegend wegen Betrügereien.