Weil er mit Vollgas auf einen Polizisten zugefahren ist, steht ein 45-Jähriger seit Donnerstag wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Frankfurt.

Der Mann hatte in Wiesbaden einer Festnahme wegen eines Drogendeals entgehen wollen. Er soll mit seinem Auto direkt auf ein Polizeiauto und einen davorstehenden Beamten zugehalten haben. Dieser rettete sich vor dem Zusammenstoß der Autos mit einem Sprung zur Seite. Im Prozess geht es auch um drei Drogendelikte, drei mutmaßliche Mittäter stehen ebenfalls vor Gericht.