Weil er sich als angeblicher Redakteur einer Tageszeitung Pressekarten für ein Konzert der Rolling Stones erschwindelt haben soll, steht seit Dienstag ein 61-Jähriger vor dem Amtsgericht in Frankfurt.

Laut Anklage hatte der Mann einen E-Mail-Account unter falschem Namen angelegt und soll sich auch auf andere Veranstaltungen gemogelt haben. Er bestritt die Vorwürfe.