Vor dem Landgericht Darmstadt hat der Prozess um eine mutmaßliche Entführung eines Mannes im Rockermilieu begonnen.

Drei 21 und 22 Jahre alte Männer sind wegen Menschenraubes und räuberischer Erpressung angeklagt. Sie sollen im Juli 2020 einen 22-Jährigen aus Seligenstadt bedroht und von ihm 3.000 Euro verlangt haben. Dieser soll zuvor aus einer Whatsapp- Gruppe von Rockern ausgestiegen sein. Er bestritt am ersten Prozesstag, Mitglied einer Rockergruppe gewesen zu ein. Einer der Angeklagten sprach von einer "Pseudo-Rockergruppe".