Mit Geständnissen der beiden Angeklagten hat am Mittwoch vor dem Landgericht Frankfurt ein Prozess um Insider-Handel begonnen.

Der Fondsmanager und der Investment-Banker räumten die Weitergabe von Interna ein, womit laut Staatsanwaltschaft ein Gewinn von 11 Millionen Euro erzielt worden sei. Bis Ende September sind vier weitere Prozesstage geplant.