Mit einem Teilgeständnis eines der Angeklagten hat vor dem Landgericht Frankfurt ein Prozess um verbotene Insidergeschäfte begonnen.

Der 33 Jahre alte Ex-Mitarbeiter einer Investment-Gesellschaft räumte am Mittwoch ein, an den Mitangeklagten Insiderwissen über bevorstehende Firmen-Übernahmen für 88.000 Euro weitergegeben zu haben.